Zum Inhalt springen



ÖLM-Reisen 2017: Reisen mit Freunden

Logo-ÖLM-Reisen

 

 

 

Lettland – Das Herz des Baltikums 2. bis 8. August 2017    
  Hermannstadt, Schäßburg und die Kirchenburgen 4. bis 8. Oktober 2017

 

In der kommenden Reisesaison bietet die Österreichische Landsmannschaft allen Mitgliedern und Freunden wieder mehrere Reisen an, preisgünstig, wie sie kein gewerblicher Reiseveranstalter führt. Das gilt auch für die Ziele und besonders für die Begegnungen im Laufe der Reisen.

 

Lettland – Das Herz des Baltikums 2. bis 8. August 2017

1. Tag – Mittwoch, 2. 8. 2017

Riga

Riga

Flug von Wien nach Riga
Besichtigung von Majorenhof / Majori, prominentester Teil von Riga-Strand/Jūrmala mit Mittagessen im Majorenhoff
Anschließend Beziehen der Zimmer in Riga und Stadtbesichtigung mit den wichtigsten Plätzen (Domplatz, Rathausplatz
Freiheitsplatz, Burgplatz u.v.m.), Bootsfahrt auf der Düna/Daugava, Fahrt mit dem Aufzug auf den Turm der Petri-Kirche

2. Tag – Donnerstag, 3. 8. 2017
Abfahrt aus Riga Richtung Norden
Besuch von Pernigel/Liepupe und des Münchhausen-Museums in Dunten/Dunte einige Kilometer südlich. Weiterfahrt in die „Livländische Schweiz“ im „Nationalpark Gauja“, Seilbahn-Fahrt von Gut Kremon/Krimulda über die Livländische Aa/Gauja nach Segewold/ Sigulda, bekannt durch den alljährlichen Rodel-Weltcup. Mittagessen im Kungu Rija in Treyden/Turaida und Besuch des Freilichtmuseums und des Gutes Orellen/Ungurmuiža. Weiterfahrt ins benachbarte Wenden/Cēsis. Besuch des Freilichtmuseums mit der besterhaltenen mittelalterlichen Burg des Landes und der Johanniskirche in Wenden. Abendessen im Hotel Kolonna am Hauptplatz in Wenden, weiterfahrt ins Hotel.

3. Tag – Freitag, 4. 8. 2017

Gut Orellen

Gut Orellen

Spaziergang durch den Schloßpark des ehemaligen Guts Alt-Schwanenburg in Schwanenburg, Abfahrt zum prächtigen Bahnhof von Schwanenburg und Besichtigung des Eisenbahndepots, Fahrt mit der letzten aktiv genutzten Schmalspurbahn des Baltikums bis zur Endstation in Marienburg/Alūksne. In Marienburg Abholung durch den Bus und Besuch der Glück-Eichen/Glika ozoli sowie der Ruine der Ordensburg auf der Insel im Marienburger See. Fahrt entlang des Marienburger Sees zur Schloßruine Fianden/Lāzberģis. Fahrt nach Süden mit Halt in Stomersee/Stāmeriene, Mittagessen, weiter nach Süden nach Jakobstadt/Jēkabpils, Abdendessen, Weiterfahrt durchs Dünatal nach Westen Richtung Riga. Übernachtung in Riga.

4. Tag – Samstag, 5. 8. 2017
Abfahrt nach Nordwesten, die Küste entlang, am Angerer See vorbei,kurzer Halt in Kalten/Kaltene. Besuch des Kap Kolken /Kap Kolkā, liv. Kap Kūolka, wo die Fluten des Rigaer Meerbusens und die offene Ostsee aufeinandertreffen. Weiter zum alljährlichen Fests der Liven in Klein-Irben/Mazirbe. Auf der Fahrt nach Süden kurzer Halt in Dondangen/Dundaga. Besuch des nördlichsten (Freiluft-)Weingartens der Welt in Zabeln /Sabile. Zimmerbezug in Goldingen und Stadtrundgang, danach gemeinsames Abendessen .

Steilküste in Felixberg

Steilküste in Felixberg

5. Tag – Sonntag, 6. 8. 2017
Abfahrt nach Nordwesten nach Windau/Ventspils. Spaziergang zum Hafen mit dreiviertelstündiger Hafenrundfahrt auf der Hercogs Jēkabs. Besuch des Seefahrt-Freilichtmuseums mit Windmühle und Schmalspurbahn, evtl. Fahrt mit der Bahn mit Dampflok durch den Stadtpark, Weiterfahrt Richtung Süden die Westküste Kurlands/Lettlands entlang, über Alswangen (lett. Alsunga). Halbstündiger Besuch der Steilküste in Felixberg/Jūrkalne, Kurzbesuch des kleinen, idyllischen Paulshafen (lett. Pāvilosta). Anschließend kurzer Halt in Karosta. Ankunft in Libau/Liepāja

6. Tag – Montag, 7. 8. 2017

Soldatenfriedhof bei Frauenburg

Soldatenfriedhof bei Frauenburg

Aufbruch vom Hotel und Besichtigung der Dreifaltigkeitskirche, viertelstündiges exklusives Orgelkonzert, kurzer Innenstadtrundgang, Weiterfahrt nach Osten, Halt beim zentralen deutschen Soldatenfriedhof bei Frauenburg/lett. Saldus, Besuch der kurländischen Herzogsgruft im Schloß und Besichtigung von Schloß Ruhenthal/Rundāle. Weiterfahrt nach Riga und Übernachtung dort.

7. Tag – Dienstag, 8. 8. 2017
Zeit zur freien Verfügung in Riga, 15:00 Abfahrt zum Flughafen Riga, 16:50-18:15 Flug von Riga nach Wien

Reiseführung: Mag. Martin Hobek

Preis: Hotel (drei, vier und fünf Sterne) mit HP im DZ inkl. Bus, Führungen und Eintritte: € 1.100,-/Person bei 20 Teilnehmern, € 1.200,- bei 15 Teilnehmern, 1.350,- bei 10 Teilnehmern; EZZ € 221,-. Anzahlung: € 200,-.
Die Reise findet ab 10 Teilnehmern statt. (Da zu Redaktionsschluß noch nicht alle Eintrittspreise bekannt waren, kann es hier noch zu kleineren Bewegungen kommen.)

 

Hermannstadt, Schäßburg und die Kirchenburgen 4. bis 8. Oktober 2017

1. Tag – Mittwoch, 4.10. 2017

Hermannstadt

Hermannstadt

Flug von Wien nach Hermannstadt, Besichtigung von Hermannstadt,Mittagessen im Deutschen Haus (oder ähnliches Restaurant), Fahrt nach Schäßburg und Ankunft im ***Hotel Sighisoara.

2. Tag – Donnerstag, 5.10. 2017

Schäßburg mit dem Stundturm

Schäßburg mit dem Stundturm

Besichtigung von Schäßburg mit Internat, Bergschule mit Bergkirche und Friedhof. Nach dem Mittagessen geht es nach Birthelm und Mediasch.

3. Tag – Freitag, 6.10.2017

Weltkulturerbe Kirchenburg in Deutsch Weißkirchen

Weltkulturerbe Kirchenburg in Deutsch Weißkirchen

Kirchenburgentag (Deutsch Weißkirchen, Kronstadt, Tatlau, ­usw)

4. Tag – Samstag, 7.10.2017

Kronstadt

Kronstadt

Dieser Tag ist ebenfalls dem Besuch der Kirchenburgen und deutschen Dörfer gewidmet.

5. Tag – Sonntag, 8.10.2017

Kirchenburg in Agnetheln

Kirchenburg in Agnetheln

Rückfahrt nach Hermannstadt über Agnetheln und Heltau,
Flug von Hermannstadt nach Wien

Reiseführung: Thomas Hüttner

Preis: ***Hotel mit HP im DZ inkl. Bus, Führungen und Eintritte: € 770,-/Person bei 20 Teilnehmern, EZZ € 95,-.
Anzahlung: € 100,-.
Die Reise findet ab 20 Teilnehmern statt.

 

Wichtige Reiseinformationen

Beim ÖLM-Angebot handelt es sich um Qualitätsreisen mit ausgewähltem Programm und nicht um Werbefahrten! Die Teilnehmer werden bei keiner Reise zum Kauf von (überteuerten) Produkten genötigt oder verführt. Aber sie unterstützen – vor allem ideell – mit jeder Reiseteilnahme die ÖLM und ihre Ziele.

Dazu kommt, daß sich unsere Preise weitgehend als Komplettpreise verstehen. Sie beinhalten die Bus- und Nächtigungskosten mit Frühstück und Halbpension, die Reiseleitung, Führungen und Eintritte, wenn nicht anders angegeben. Wir sind mit modernsten Komfortbussen unterwegs und nächtigen komfortabel in 3- bzw. 4-Stern-Häusern. Zustieg auf den Anreiserouten möglich.

Trotz der frühzeitigen Ausschreibung bitten wir um baldige Anmeldung (möglichst bis Ende Jänner), da wir ein bestimmtes Kontingent an Hotelzimmern vorreservieren müssen. Die Reisebuchungen sind bis sechs Wochen vor Reiseantritt unverbindlich, das heißt bis dahin kostenlos stornierbar.

Die Reiseteilnehmer erhalten im Februar eine Buchungsbestätigung und werden dann um eine Anzahlung gebeten. Drei bis vier Wochen vor Reiseantritt senden wir das detaillierte und auf den Letztstand gebrachte Reiseprogramm sowie einen Zahlschein für den Restpreis.

Anmelden und weitere Infos: Ruf: 01/408 22 73, Fax: 01/402 28 82 oder per e-Post an mandl@oelm.at