Felix Ermacora: Die Selbstbestimmungsidee. Ihre Entwicklung von 1918–1974. Eckartschrift 50, 69 + 8 Seiten.

Die Eckartschrift beschäftigt sich mit dem Grundgedanken des Selbstbestimmungsrechtes, ihrer Entwicklung und ihrer Problematik. Was nach zwei verlorenen Kriegen auf Grund der Wilsonschen Punkte etwa in der Saarfrage erreicht werden konnte an Selbstbestimmung, ist in der Südtirolfrage nur sehr bedingt zum Tragen gekommen. Man muss indessen das Problem der Selbstbestimmung einmal weltweit verstehen lernen, um den Werdegang alles Gewährten und Versagten zu erfassen.