Zum Inhalt springen



Eckartschrift 47: Ein Schritt zum Atlantik?

Heinrich Jordis Lohausen: Ein Schritt zum Atlantik? Die strategische Bedeutung der Ostverträge. Eckartschrift 47, 80 Seiten.

Die vieldiskutierten deutschen Ostverträge, die angeblich einen Schlussstrich unter die im Ergebnis unheilvolle jüngste deutsche Vergangenheit setzen, müssen wohl auch als ein neuer Anfang betrachtet werden. Ein Anfang wohin? Diese Frage beantwortet ein fachkundiger Soldat, der durch seinen Offiziersberuf dazu erzogen wurde, wehrpolitisch zu denken, mit einer klaren und anschaulichen Analyse des europäischen Machtgeschehens der letzten fünfzig Jahre. Man täte unrecht, nur das Punktuelle der Tagespolitik zur Kenntnis zu nehmen und darüber das Lineare, auf uns zu Gekommene des mitteleuropäischen Zeitschicksals zu vergessen. Die Eckartschrift ist ein geopolitisches Planspiel mit guten Argumenten.