Winfried Schuberth: Klimawandel – Dichtung und Wahrheit. Eckartschrift 193, 112 Seiten, viele Abbildungen. € 8,20

Die Eckartschrift behandelt alle drei Aspekte eines heißen Themas:

  • den psychologischen: Wie gelang es einigen wenigen Menschen Mil­lionen andere so zu ängstigen, dass sie nahezu willenlos alles auf sich nehmen, um eine Sache zu retten, die gar nicht gerettet werden muss, weil sie nicht in Gefahr ist? Es vergeht ja kein Tag, an welchem nicht wenig­stens einmal mit einer Horrormeldung über irgendein Wetter-Ereignis, über den Rückgang von Gletschern und das Abtauen der Polkappen, über zu wenig Regen und dann wieder über zu viel Niederschlag berichtet wird.
  • den wirtschaftlichen: Wer gewinnt, wer verliert?
  • den streng naturwissenschaftlichen: Wie weit wird das Klima tatsächlich vom anthropogenen CO2-Ausstoß beeinflusst und mit welcher Wahrscheinlichkeit führt dies zu einer die Menschheit bedrohenden Klimakatastrophe, wenn die anthropogenen CO2-Emissionen in der bisherigen Weise fortgesetzt werden.

Bestellen: info@oelm.at